Schlingel

Schlingel, *aktuell nicht vermittelbar*

Glatthaar-Kastrat in schwarz-buff-weiß, geb. ca. Juli 2011

Schlingel wurde bei uns am 25.05.16 abgegeben, da seine Partnerin verstorben ist und die Schweinchenhaltung nun beendet wurde. Er hat bisher in Außenhaltung gelebt.

So richtig fit ist er leider nicht. Er ist recht dünn, hat einen Knubbel über dem Po und ist nicht so wirklich agil. Er steht daher zunächst nicht zur Vermittlung und wird dem Tierarzt vorgestellt.

30.05.16 Beim Tierarztbesuch heute konnte leider nicht wirklich etwas festgestellt werden. Seine Temperatur ist etwas niedrig. Er soll möglichst zunehmen und erstmal weiter beobachtet werden. Sein Grützbeutel über dem Po wurde entleert.

12.06.16 Schlingel bildet mitlerweile eine WG mit Blitz und "Mann" scheint sich ins Herz geschlossen zu haben. Insgesamt macht er einen deutlich agileren Eindruck, steht aber erstmal noch unter Beobachtung. Die ersten Erbsenflocken hat er sich schon aus der Hand geholt :-)

17.06. Schlingel hat etwas an Gewicht zugelegt und ist auch sonst unauffällig, sodass er jetzt bereit für ein neues Zuhause ist.

01.07. Schlingel humpelt hinten rechts nach einer Zofferei mit Blitz. TA-Besuch hat ergeben, dass er sich das Beinchen vermutlich gezerrt hat. Er bekommt daher Schmerzmittel und steht zunächst nicht zur Vermittlung. Ob sich beide wieder zusammenraffen werden wir beobachten.

05.07. Nach einer Auseinandersetzung mit Blitz, hat der Kleene leider nun zwei Bisswunden an der Schnauze die behandelt werden müssen. Die beiden Herren wurden nun getrennt. Aber wenigstens humpelt er nicht mehr.

18.07.16 Schlingels Schnauze ist wieder schön verheilt.

02.04.17 Der Kleine hat bei eienr Auseinandersetzung eine Bisswunde abbekommen, die noch verheilen muss.

 

Schlingel wünscht sich als Gesellschaft ein sicheres Partnertier (ob ein Kastrat oder Mädel ist dabei zweitrangig). Bei unsicheren/nervösen Tieren reagiert er sehr gestresst und jagt dann auch sein Partnertier gerne und oft grundlos durch die Gegend.